4 Comments

  1. Konrad Kugler

    Regnum Christi in evangelischem Haus: Das ist echte Ökumene!
    Weitergehendes ist Firlefanz!

  2. Die Wahrheit liegt in der Mitte. Gnade und Glauben sind zwei grundlegende Bestandteile unseres Lebens mit dem Herrn. Nur das eine zulasten des anderen zu betonen, führt zu einem Ungleichgewicht, das es schwierig macht, von Gott zu empfangen. Ein fehlendes Verständnis für das richtige Gleichgewicht in der Ökumene dies hat unter Christen für viel Verwirrung,und Enttäuschung gesorgt.

  3. Da die Kommentare zu http://papsttreuerblog.de/2016/12/17/ad-multos-annos-papst-franziskus-zum-80/ schon geschlossen sind, setze ich meinen Hinweis hier:
    Mathias von Gersdorff: https://conservo.wordpress.com/2017/02/04/ist-weltweit-nur-die-deutsche-bischofskonferenz-papsttreu/:

    … Ganz neue Zeiten: ausgerechnet die deutschen Bischöfe als Modell der Papsttreue!
    Klingt zwar unglaublich – fast grotesk – ist aber die logische Konsequenz aus der Debatte um die Kommunion für wiederverheiratete Geschiedene, die seit Anfang 2014 die innerkirchliche Diskussion dominiert.
    … „Dreimal wurden die drei (gemeint sind die Bischöfe von Mainz, Freiburg und Rottenburg-Stuttgart Karl Lehmann, Oskar Saier und Walter Kasper) vor die vatikanische Glaubenskongregation zitiert und am Ende von deren Chef Kardinal Ratzinger implizit der Häresie geziehen: Ihre Position sei „mit der Lehre der Kirche unvereinbar“.“
    Und nun: „Im vergangenen Jahr machte sich Papst Franziskus in seinem Schreiben Amoris laetitia die Einsichten der drei Bischöfe zu eigen.“ …

    Na also, da sind Sie ja in bester Gesellschaft! :-)

Comments are closed.