One Comment

  1. akinom

    Mir hat “mein Rabuni” auf seinem Kreuzweg in Gegenwart der Gottesmutter als Muttertagsgeschenk die “Berufung zum Weinen” geschenkt: “Weine über Dich und Deine Kinder!” Und dies ist für mich Teil meines Fegefeuers, das ich auf Erden leben darf.

    Das Fegefeuer sehe ich als Ort schmerzlichster Sehnsucht mit der Gewissheit, dass diese Erfüllung findet. Die Hölle kann ich mir dagegen nicht als Feuer vorstellen, sondern als Ort unvorstellbarer Eiseskälte des Hasses.

Comments are closed.