6 Comments

  1. Pirkl

    Ja warum eigentlich nicht alle nach Passau? Eine logistische Lösung ist einfach: wie im Hl. Röm. Reich Deutscher Nation mit seinen Kleinstterritorien ist es vielleicht ausreichend, die eigene Wohnung zu Passauer Diözesangebiet zu erklären. Das wär mal eine positive Formulierung, statt immer diese negativen Schlagworte mit -frei hintendran ;-)

  2. akinom

    “ZdK” wie “DDR” mit Gänsefüßchen. Das hat was! Gab es in der “sogenannten DDR” nicht auch ein Zentralkomitee (das scheinbar inzwischen schon heilig gesprochen ist)? In der Kirche scheint es eine deutsche Erfindung zu sein. Immer habe ich die eigentliche Aufgabe dieses Gremiums so verstanden, dass es kirchliche Interessen und Selbstverständnis der Politik gegenüber mutig und glaubhaft zu vertreten hat und so auch mich als deutsche Katholikin.

    Aber hat das “ZDK” stattdessen nicht stets der Kirche und nicht der Politik auf die Finger geklopft? Das hat mich schon immer so fürchterlich gefuchst. dass ich kein Verständnis hatte für die Finanzierung durch die Bischofskonferenz. Aber jetzt geht es offenbar um mehr: Das Wort SCHISMA steht im Raum. Ob die DBK wohl einmal von ihrem Arbeitgeber – dem wahren Besserwisser – gefragt werden wird: “Konntet ihr nicht eine Stunde mit mir wachen?” Der Gedanke lässt mich schaudern und ein neues Pfingsten ersehnen.

  3. Ludwig Moschel

    Es ist sicher gut sich gegen das “ZdK” zu Wort zu melden. Viel Hoffnung darf man sich aber nicht machen. Lange vor der Geburt des Herrn sagt der Psalmist:
    “Siehst du einen Dieb, so läufst du mit, du macht dich mit Ehebrechern gemein.” Psalm 50/18
    Es gibt nur eins: Der Lehre der heiligen Kirche treu bleiben.
    Übrigens: Ich kenne keine Zusage in der Hl. Schrift, die besagt, dass sich das Gottesvolk auf seine Obern verlassen kann.

    • Pirkl

      Sie haben Recht. Mit einer Ausnahme: Mt. 16,18 + 19. Eine Spätfolge dieser Ausnahme: der papstreuerblog. de.

  4. Hartwig Hofmeister

    Eine Frage von ihnen ist!
    Ob Kirchenlehre nur eine Meinungsäußerung von Päpsten oder Bischöfen wäre.

    Ich kann dazu nur sagen sie ist es!
    Sie ist es und die Zukunft wird es zeigen!
    Ich glaube fest daran, dass sich die Lehre von Jesus Christus einmal voll und ganz durchsetzen wird, wenn es keine Kirchen mehr gibt und die Christenheit wieder komplett vereint sein wird, genau so wir zu Jesus Zeiten!
    Es kommt auf die Reinheit der Lehre an die durch sämtlichen Schmutz der in all den Jahrhunderten angesammelt wurde verunreinigt wurde. Sie brauchen sich nur alle 245 Dogmen durchlesen, dann werden sie verstehen was ich meine.

Comments are closed.