One Comment

  1. Die Vereinten Nationen beginnen in den nächsten Wochen Verhandlungen über die Entwicklungsziele für Frauen im Zeitraum nach 2015. Die UNO-Botschafter der Mitgliedsstaaten werden darüber entscheiden, wie Milliarden Euro in den ärmsten Ländern eingesetzt werden sollen. Für manche Staaten wird die “sexuelle und reproduktive Gesundheit” weit oben auf der Prioritätenliste stehen. Dazu zählen freier Zugang zu Abtreibung, Verhütungsmitteln und Sexualerziehung für Kinder..“ Abtreibung soll nicht Teil der UN-Entwicklungspolitik werden“. Eine Petition im Internet ruft dazu auf .

Comments are closed.