4 Comments

    • In der Tat besteht wohl die Gefahr, dass bei reduzierten Mitteln die erwähnten Strukturen zu Lasten des Geistlichen aufrecht erhalten bleiben – DAS wäre aber auch ein Zeichen, von dem ich hoffe, dass es die Verantwortlichen in der Kirche, dass wir alle es nicht geben wollen. Dazu gehört aber, das gebe ich zu, eine Spur Optimismus!

  1. tut mir leid, das folgende kapiere ich nicht. Könnten Sie das mal anders ausdrücken? Mit so manchen deutschen Ausdrucksweisen habe ich leider so meine Probleme… : “dass wir alle es nicht geben wollen.”
    ´
    MERCI

    • Da muss ich mich entschuldigen, das habe ich so unglücklich ausgedrückt, dass ich selber erst mal nachdenken musste :)

      Gemeint habe ich, dass ich hoffe, dass weder die Verantwortlichen in der Kirche noch wir Gläubigen, es soweit kommen lassen, die geistlichen Räume und Kirchen verfallen zu lassen. Denn das wäre ein Zeichen dafür, wie wenig einem diese Räume schon heute bedeuten, und dass wir sie uns nur leisten, weil das Geld dafür da ist.

      Ich hoffe, das macht es etwas klarer?

      Herzliche Grüße und Gottes Segen!

Comments are closed.