Wochenendlektüre 31.01./01.02.2015

Islamismus in Europa: Fassen wir mal zusammen
Darstellung des Herrn: Simeon, der Fundamentalist
Lesezeit 2 Minuten
Print Friendly, PDF & Email

Wochenendlektuere

Wie in jeder Woche auch in dieser – ein bisschen Wochenendlektüre. Die Schwerpunkte liegen in dieser Woche mal wieder bei den katholischen Themen und die sind zwischenzeitlich jenseits Pegida, Islamismus etc. breiter gelagert. Einerseits eine notwendige Normalisierung, andererseits ist es aber auch gut, dass es weiterhin ausreichend Blogger gibt, die sich der Reizthemen annehmen, damit sie nicht untergehen.

Los geht’s also mit den Links aus der katholischen und libertären Bloggerszene:

Katholisches

Hurra, “Barefoot… und darum gehe ich ins Kloster” hat wieder ein Lebenszeichen von sich gegeben – wie immer lesenswert: Zwischenstand

Und falls einer meiner Leser auch an einer Berufung arbeitet – wie der zum Priester – dann kann der Beitrag von Pater George Elsbett LC vielleicht helfen: Habe ich die Eignung zum Priester?

Über eine positive Entwicklung in einem traurigen Thema berichtet Bastian auf Echo Romeo: Traurig, aber gut!

Zum Kölner Charlie-Hebdo-Karnevalswagen hat sich Josef Bordat geäußert: Wir waren Charlie

Annotatiunculae bietet einen Gedankenansatz zum Thema Freiheit: “Freiheit, die ich meine, …”

Nachdenklich hat mich auch der Beitrag auf einfach entfachend zum Thema der Ehenichtigkeit gemacht: Reicht Gott mein Bekenntnis nicht mehr -braucht er mein “Vollbewußtsein” zum Wirken?

Martin Johannes Grannenfelds Geistbraus ist manchmal eine Zumutung – allerdings in einem positiven Wortsinn, mutet er doch Gedanken und Nachfragen zu, die man gerne beiseite wischen möchte, was aber nicht funktioniert – zum Beispiel hier: Jüdischer und christlicher Terrorismus

Was andere möglicherweise ungern hören, schreibt Peter Winnemöller auf katholon: Auf dem linken Auge blind

Zum Thema Blasphemie ein paar interessante Einblicke bei einfach entfachend: Freiheit, Blasphemie und glühende Kohlen

Über die Bedeutung eines Praenatalen Tests schreibt Carolin Stollmeier auf dem Moralblog: Der Babytest

Einer meiner Lieblingsblogs legt eine Pause ein: Viel Erfolg und Gottes Segen! Meinen Lesern kann ich nur empfehlen, sich dort mal umzusehen: Blogruhe

Judenhass gibt es leider auch heute, eine etwas tiefere Betrachtung zu einem Vorkommnis im New Yorker Stadtrat liefert Rosenkranz + Pilgerzeichen: Nichts als “guter, alter Judenhass” – zum Jahrestag der Befreiung von Auschwitz

Manche Dinge kann man nur mit Humor darstellen, um die Perversion deutlich zu machen, zum Beispiel hier bei Alipius Müller mit seinem Alter Ego Schwester Robusta: Schwester Robusta

Zum Schluss noch einen kleinen Aufreger, der mich – neben vielen anderen Dingen – davon überzeugt, dass eine Unterstützung der Demos für alle notwendig ist. Birgit Kelle schreibt dazu in ihrer European-Kolumne über die Samenzellen vom netten Mann

Libertäres

Ich bin ja kein Fußballfan, aber was arprin hier schreibt kann ich nachvollziehen: Tradition und Kommerz

Die Partei der Vernunft findet sich nach dem Abgang des Vorstands letztes Jahr in der Findungsphase – einen Eindruck davon erhält man im Beitrag von Simon Schröder (Stellv. Landesvorsitzender NRW) im Café Liberté: Liebe Freunde der Vernunft

Auf NovoArgumente gibt es einen Bericht über eine freiheitliche Veranstaltung: Podiumsdiskussion „Rauchen, Trinken, Dampfen, Essen – Was ist heute erlaubt?“

Eine heftige und treffende Spitze gegen die Euro-Rettungspolitik und die Draghis und Tsipras dieser Welt setzt Luke Lamette bei Ortner Online (man beachte den letzten Satz!): Krugman, Tsipras, Draghi und anderer Naturkatastrophen

Das soll es denn auch für diese Woche wieder gewesen sein. Ich wünsche meinen Lesern wie immer ein erholsames und gesegnetes Wochenende! Bis nächste Woche

Der Papsttreue

Nie mehr Neuigkeiten und Beiträge des PAPSTTREUENBLOGs verpassen? Einfach hier klicken für Abonnement und Newsletter.