5 Comments

  1. akinom

    Auf eine einfache Formel gebracht, verstehe ich es so: Es gibt

    1. Verschwörungstheorien
    2. Verschwörungen
    3. Wahrheit, die als “Verschwörungstheorie” lächerlich und
    deshalb unglaubwürdig gemacht wird.

    In St. Peter in Perlach, Augsburg, wird das Gnadenbild der Gottesmutter als “Knotenlöserin” verehrt. Bisher habe ich sie als Assistentin der Chirurgen, die Krebsknoten entfernen zur Seite gestellt. “Ockhams Rasiermesser” reicht sicher nicht als OP-Besteck zur Entfernung der Krebsgeschwulste der Menschheit aus… Auf meinem Gebetszettel von ihr steht:

    Maria vom Knoten,
    ich komme zu dir
    und trage viel Freuden und Lasten mit mir
    Maria vom Knoten, wer hörte nicht drauf –
    der Knoten sind viele, sie gehen nicht auf,

    Maria vom Knoten, wie tröstlich das klingt:
    Es gibt eine Hand, die Knoten entschlingt.
    Maria vom Knoten, den Knäuel hier schau’!
    Ich bring ihn nicht auf – hilf Du, heil’ge Frau.

    Maria vom Knoten, der Knoten bin (auch) ich –
    ins Letzte verwirret: Erbarme dich!
    Maria vom Knoten, du bist schon im Licht,
    du weißt es ja selbst, was uns noch gebricht.

  2. patzer

    Als Ergänzung zu Okham:Vermute keine Verschwörung wenn Vorkommnisse auch hinreichend durch menschliche Dummheit(Inkompetenz,Unfähigkeit)erklärbar sind.
    Kam ich bisher gut mit hin.Aber wer erklärt mir das permanente Staatsversagen der letzten Jahre:Energiewende,Eurorettung,Migrationskatastrophe usw.?

    • Papsttreuer

      Danke für die Ergänzung. Erinnert mich an Hanlon’s Rasiermesser – den Text habe ich bei mir auf dem Schreibtisch stehen: “Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.” (Vorsicht, ich neige dann leider dazu, anzunehmen, dass die Dummen immer die anderen sind). Das macht die Erklärung mancher Dinge nicht besser. Aber wenn wir über die Politik der “offenen Grenzen” sprechen: Kann es nicht einfach die persönliche Eitelkeit einer Angela Merkel sein, die sie blind gemacht hat für die Gefahren der gut gemeinten (!) Willkommenskultur? Erscheint mir jedenfalls einfacher als die Annahme, dahinter stecke eine amerikanische Verschwörung, die eine “Neue Weltordnung” durch die Destabilisierung Deutschlands und Europas anstrebe, Merkel gekauft oder indoktriniert habe … Die zweite Erklärung ist nicht mit Sicherheit auszuschließen, aber was scheint Naheliegender?
      Gottes Segen!

    • patzer

      Mag ja sein.Erklärt aber nicht die Energiewende und das schreddern
      des Maastricht-Vertrages.Ich finde einfach keine Erklärung für ein solches Verhalten einer Naturwissenschaftlerin.Dabei hatte ich 2005 kurz die Hoffnung,ein wenig Logik würde ins Kanzleramt einziehen.Habe dabei wohl
      die institutionallisierte Negativauswahl einer Parteiendemokratie vergessen.
      mit pessimistischen Grüßen
      patzer

  3. Andreas

    Also was heißt hier Verschwörungstheorien?

    Ich denke die Energiewende, ist mit dem Versuch den unsäglichen Mappus und damit ein Stammland noch zu retten, hinreichend erklärt. So funktioniert sie nun mal. Für Machterhalt wird halt alles geopfert. Das ist auch in dieser Konsequenz vielleicht nur relativ neu. Man darf mal daran erinnern, dass die ursprünglich pazifistischen Grünen zum Zwecke des Machterhaltes Soldaten in den Krieg geschickt haben. Hätten sie es nicht getan, wäre schon die erste Schröder-Regierung nach kurzer Zeit erledigt gewesen, oder ?

    Apropos Grüne: Es ist naheliegend, dass die SPD nach zu erwartendem miesem Abschneiden 2017 vor einer Zerreißprobe stehen und nicht mehr als Koalitionspartner zur Verfügung stehen wird. Die derzeitige Haltung in der Flüchtlingskrise räumt hier vielleicht letzte Hindernisse für schwarz/grün ab.

Comments are closed.