Wochenendlektüre 07./08.02.215

Lesezeit 2 Minuten
Print Friendly, PDF & Email

Wochenendlektuere

Die Wochenendlektüre kommt in dieser Woche mit einem katholischen Schwerpunkt auf dem Lebensrecht daher. Die Frage nach dem ex-Umweltbeauftragten in spe der Stadt München und der ALfA sowie ethische Fragen um die Freigabe des Praena-Tests sind hier wesentlich. Es gibt aber natürlich auch noch andere lesenswerte Beiträge, die ich gerne zur gemütlichen Lektüre auf der Couch empfehle.

Hier also als Wochenendlektüre wieder die Linkrutsche aus der katholischen und libertären Bloggerszene:

Katholisches

Wer sich in Kürze aber notwendiger Tiefe ein Bild vom Thema “geistliche Kommunion” machen möchte, ist gerade aktuell bei Frischer Wind richtig: Kardinal Kasper vs Kardinal Cordes – Wer irrt? Kardinalsstreit um die Geistige Kommunion für zivil wiederverheiratete Geschiedene

Während ich bei meiner Einschätzung der ALfA in dieser Woche zurück rudern musste, hat es Bloggerkollege Peter Winnemöller direkt richtig gemacht und mit Alexandra Maria Linder, Mitglied des Bundesvorstands der ALfA, ein Interview geführt: Ist die ALfA radikal? – Interview mit Alexandra Maria Linder

Kein Blog aber einen bemerkenswerter Beitrag von Kristijan Aufiero von 1000plus zur Debatte um den PraenaTest hat Die Tagepost veröffentlicht (es lohnt übrigens auch, die Mittelung des Humanistischen Pressedienstes zu lesen, um sich ein Bild der menschenverachtenden Ideologie zu machen): Gesellschaft der Ausgewählten

Um den generellen Wert eines Menschen geht es im Beitrag von Heike, der einen nachdenklich macht: Was ist er wert, der Mensch?

Nikolaus Klemeyer mit einer Unterscheidung, die wichtig ist: Werbung oder Mission?

Erfreuliche Erfahrungen hat Alipius Müller beim Kommunionunterricht gesammelt: Neulich, beim Erstkommunion-Unterricht

Was möglich ist, wird auch gemacht – sehen wir gerade eine entsprechende Entwicklung in England? Und wie ist sie zu bewerten? Mehr bei Josef Bordat: Machen, was machbar ist?

Offenbar ist “Die Warnung” nun tatsächlich – endlich – am Ende, wie nicht nur in Richelieus Sammelsurium berichtet wird: Fast wie Popcorn-Kino: Die Entlarvung der “Seherin” Maria Devine Mercy

Neues gab es in der Woche von Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst, von Peter Winnemöller treffend kommentiert: Schweigen, mauern, murksen … durchstechen

Und für den Fall, dass noch mal der Winter einbricht, hier ein Tipp auf Pax et bonum: Nutzen

Libertäres

Eine Einschätzung zu Gefahr und Nutzen von Deflation liefert Frank Schäffler: Das Märchen von der Deflation

Das Dilemma der FDP, jenseits amüsanter, markiger und durchaus richtiger Auftritte ihres Vorgesetzten, beschreibt Petr Bystron auf Freitum: FDP: Auf zum letzten Gefecht!

Ich finde den Redeausflug von Christian Lindner ja amüsant, man kann ihn aber auch medial bewerten. Sehr interessant von Fritz Goergen: Christian Lindner: eine „Wutrede“, die keine war, wird Internethit

Ich hatte auch überlegt, über diese Schlagzeile zu schreiben, aber man kann es auch einfach kurz fassen wie Le Penseur: »Mindestlohn verstärkt Schwarzarbeit«

Ob man den digitalen Markt überhaupt regulieren kann (wenn man wollte) kann man in Frage stellen, wenn man den Beitrag von Roland Tichy liest: Digitale Souveränität zurückgewinnen

Ich werde selber nicht teilnehmen können, aber angesichts der Redner kann ich meinen Lesern nur eine Teilnahme empfehlen: LUDWIG VON MISES INSTITUT DEUTSCHLAND Konferenz 2015

Ich hoffe, ich habe ein bisschen spannende und erhellende Lektüre zusammengestellt. Und natürlich wünsche ich meinen Lesern wie immer ein erholsames und gesegnetes Wochenende! Bis nächste Woche

Der Papsttreue

Nie mehr Neuigkeiten und Beiträge des PAPSTTREUENBLOGs verpassen? Einfach hier klicken für Abonnement und Newsletter.