2 Comments

  1. Konrad Kugler

    Ich leide nicht an der Kirche! Wieso auch? Ist die Eine, Heilige, Katholische und Apostolische Kirche Täter??? Doch eher Opfer von uns Sündern.

    Mea culpa. Ich habe mit meiner Frau zusammen gelebt, 1968 standesamtlich und erst 1969 kirchllich geheiratet. Ich war also Mittäter bei der Zerstörung der öffentlichen Moral. Welche Wirkung daraus entstanden ist, spielt hier keine Rolle. Aber für mich war es eine höllengefährliche Zeit. Als fundamental Gläubiger war ich mir dieses Risikos immer bewußt.

    [Nur zur Präzisierung meines Gedankens: Ich habe zwei Kinder aufgezogen, die “natürlich” meine Pflege in meinem noch höheren Alter leisten sollten. Ob sie oder andere das tun, ist zweitrangig! Die Ordnung ist in der Generationenfolge (nicht ganz) eingehalten.]

    Lieber Herr Honekamp, sie haben die entscheidenden Jahre in Abrahams Wurstkessel/Schoß verbracht. [Der erste Begriff war vor langer Zeit (60 Jahre) bei uns in Bayern noch üblich.] Für den heutigen Saustall müssen Sie das Jahr 1517 in den Blick nehmen. Besser zuvor aber noch die Zeit von 1303 bis 1373.

Comments are closed.